Zufallsbilder
2009 Kesselstraße 01.04.2016
Hallo Gast!
Benutzername:Passwort:
Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?
→ Registrierung  → Passwort vergessen
→ Erweiterte Suche
Home → [01] Deutschland → ÖPNV in Deutschland → Ã–PNV in Nordrhein-Westfalen → Köln → KVB → KVB - Stadtbahn → 2000er → 2035 Hahnenstraße 14.07.2013


Bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  10 

Vorheriges Bild:



2035 Probsthof Nord  
2035 Hahnenstraße 14.07.2013
Beschreibung:  
Bildtyp/-art:
Schlüsselwörter:  
Datum: 14.07.2013 15:57
Hits: 960
Downloads: 3
Bewertung: 6.00 (2 Stimme(n))
Dateigröße: 194.7 KB
Hinzugefügt von: mvogelf1
Hersteller: SONY
Modell: DSLR-A580
Belichtungszeit: 1/800 sec(s)
Blende: F/10
ISO-Zahl: 400
Aufnahmedatum: 14.07.2013 11:01:37
Brennweite: 70mm
Kommentare
O 405-Fan
Member

Registriert seit: 21.01.2012
Kommentare: 108
Schön, dass die Karre wieder fährt !

Immer diese K4000 Fahrer
14.07.2013 20:19 OfflineO 405-Fan
dominik1994
Member

Registriert seit: 04.03.2007
Kommentare: 114
Das ist aber ein 2000er Sehr wahrscheinlich nach Merheim
14.07.2013 23:59 Offlinedominik1994nc-hesselme2 at netcologne.de
O 405-Fan
Member

Registriert seit: 21.01.2012
Kommentare: 108
Ja, aber das Ding war kaputt, weil die aus der Fahrschule immer schön den Sollwertgeber ganz nach vorne hauen; bei K4000 OK, beim Schaltwerks-B-Wagen sollte man das nicht machen...
15.07.2013 09:28 OfflineO 405-Fan
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 5212
also wenn
dann kam er gerade aus Merheim.

Außerdem muss man schon beides fahren lernen, wenn man beides fahren soll, B-Wagen und K4000.

Wer sagt eigentlich dass es eine Fahrschule war?
15.07.2013 11:48 OnlineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.com
O 405-Fan
Member

Registriert seit: 21.01.2012
Kommentare: 108
Jeder, da an dem Tag, an dem er kaputt ging, grad die Fahrschule fuhr...

Aber ist schon etwas her, der 2012 hat das gleiche Problem.
15.07.2013 14:49 OfflineO 405-Fan
brot
Member

Registriert seit: 04.07.2005
Kommentare: 1201
Das tut dem Schaltwerk nicht weh, wenn du den Sollwertgeber nach vorne wirfst. Das Schaltwerk läuft trotzdem nicht schneller vor. Aber Herr Experte weiß das sicher besser.
Das Rühren im Schaltwerk mag der B-Wagen nicht.
15.07.2013 16:27 Offlinebrotstevengoodman at gmx.dehttp://www.youtube.com/user/JamesChakotay208309576
O 405-Fan
Member

Registriert seit: 21.01.2012
Kommentare: 108
Wenn du ihn ganz nach vorne haust in <1 Sekunde dann tut das nach der Zeit weh.

Aber ich sag hier doch nichts gegen einen, der 2000 Schaltwerke auseinander und wieder zusammengabut hat.
15.07.2013 20:35 OfflineO 405-Fan
brot
Member

Registriert seit: 04.07.2005
Kommentare: 1201
Gut, dann erklär mir mal, wieso das wehtut, bei einem Schaltwerk, wo der Sollwertgeber den Sollwert an die Schaltelektronik (das nette Knacken im A-Kopf) weiter gibt und das Schaltwerk dann nicht schneller vorläuft als der Motor es eben schalten kann. Hast du einen hauch der Ahnung von der Funktionsweise dieser Schaltwerke, geschweige denn mal eins von innen gesehen? Ich denke nicht.
15.07.2013 20:57 Offlinebrotstevengoodman at gmx.dehttp://www.youtube.com/user/JamesChakotay208309576
O 405-Fan
Member

Registriert seit: 21.01.2012
Kommentare: 108
Doch hab ich und ich weiß auch wie es funktioniert.

Das Problem ist, dass die Elektronik ein Problem hat, wenn sie einen Wert umsetzen soll, den sie in der Zeit nicht umsetzen kann, in der es von ihr verlangt wird.

Dann sag sie ne, das mach ich nicht und dann ist das Schaltwerk kaputt.

Es gehören zu so einem Schaden sicherlich mehrere Faktoren, aber das ist sicherlich der Hauptgrund.

Deshalb lernt man in der ersten Praxisstunde, beim B-Wagen behutsam mit dem Dingen da umzugehen.

Und das ist nicht nur beim B-Wagen so, das ist beim jedem Schaltwerk so; man abgesehen vom Überstrom sollstest du bei einer 110er auch nicht gleich Fahrstufe 28 reinhauen.
15.07.2013 21:12 OfflineO 405-Fan
brot
Member

Registriert seit: 04.07.2005
Kommentare: 1201
Du vergleichst grade nicht wirklich eine 15kV Lok der Db mit einem 0,75kV B-Wagen oder? Das ist schonmal der erste Witz.

Gut, du weißt also wie die Elektrik funktioniert? Gut, ich sag dir, das schlimmste was passieren kann und das ist normaler Verschleiß, ist das die Schaltwerkskontakte sich verschweißen. Darum werden die regelmäßig gefeilt. Tolle Arbeit, extra für O405-... Doofe.

Die Elektrik kann sich verschlucken, wenn man rumrührt, also vor, zurück, dann wieder etwas vor, wieder zurück. Aber wenn du den Sollwertgeber nach vorne wirfst, passiert nix. Gibst dem Ding nen Ninjaschlag mit der Handkante und der Fliegt sauber nach vorne (wenn er schon älter ist). Und alles was man hört ist das die Elektrik gemütlich schaltet. Die bekommt von vorne Gesagt: Fahrstufe 7 und rattert nach und nach durch.

Aber wie sagt man so schön: Diskutiere nie mit einem Idioten, er zieht dich nur auf sein Niveau. Daher ist die Diskussion meinerseits beendet. Evtl. kann dir AndreasE ja bestätigen, das ich keinen Humbug erzähle.
15.07.2013 21:20 Offlinebrotstevengoodman at gmx.dehttp://www.youtube.com/user/JamesChakotay208309576
jitano
Member

Registriert seit: 19.03.2009
Kommentare: 59
Man muss Grundlegend unterscheiden. Der Begriff Schaltwerk ist wie Chopper: Ein Überbegriff.

Die gute alte 110 arbeitet mit einem Stelltransformator. Dieser hat im Gegenzug konventioneller Trafos mehrer Anzapfungen mit unter schiedlichen Spannungen. Von 26,3V - 542 V (in 28 Stufen) für die Fahrmotoren. Diese Anzapfungen werden über ein N28H Schaltwerk angesteuert. Je mehr Spannung der Motor bekommt, je schneller dreht dieser...

Das N28H ist ein Nachlaufschaltwerk. Der Tf wählt die entgültige Stufe und das Schaltwerk schaltet nach Zeit Stufe für Stufe hoch.

B-Wagen fahren mit Gleichspannung. Gleichspannung kann nicht transformiert werden. Deshalb arbeitet das dortige Fahrzeug mit Anfahrwiderständen, die die Spannungdifferenz "verbraten". Auch hier handelt sich "quasi" um ein Nachlaufschaltwerk, welches je nach Sollwertstufe hochschaltet. Sieses schaltet aber nach Belastung und Zeit, selbstständig hoch.

Würde mann auf den Anfahrstrom achten müssen, wäre im übrigen ein Ampere-Meter verbaut.
15.07.2013 21:53 Offlinejitano
 Nächstes Bild:



2049 Subbelrather Str./Gürtel 09.06.2013