Zufallsbilder
98 80 0 162 007-5 D-BEF ( V14 001 ) / Basdorf /
Hallo Gast!
Benutzername:Passwort:
Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?
→ Registrierung  → Passwort vergessen
→ Erweiterte Suche
Home → [01] Deutschland → Eisenbahn in Deutschland → Deutsche Bahn AG (DB AG) → DB AG - Tochterunternehmen → S-Bahn Berlin GmbH → BR 483/484 → 484 003 Treptower Park 24.05.2020
484 003 Treptower Park 24.05.2020


Bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  10 

Vorheriges Bild:



484 002 Oberspree 1.1.2021  
484 003 Treptower Park 24.05.2020
Beschreibung: Die neue Berliner S-Bahn war hier bisher noch gar nicht vertreten ... ich dachte mit, das sollte man mal Àndern.

Der 3/4-Zug bestehend aus 483 002 und 484 003 wird derzeit einem 40.000 km-Dauertest unterzogen. In der Woche pendelt der Zug daher im 20-Min-Takt zwischen Schönefeld und BER. Am Wochenende fĂ€hrt er stattdessen Runden auf dem S-Bahnring. Dabei wird an jeder Station angehalten und die (bahnsteigabgewandten) TĂŒren werden geöffnet.
Bildtyp/-art:
Schlüsselwörter:  
Datum: 24.05.2020 12:37
Hits: 1625
Downloads: 1
Bewertung: 9.80 (43 Stimme(n))
Dateigröße: 242.2 KB
Hinzugefügt von: Markus
Hersteller: Canon
Modell: Canon EOS 60D
Belichtungszeit: 1/400 sec(s)
Blende: F/11
ISO-Zahl: 400
Aufnahmedatum: 24.05.2020 12:37:24
Brennweite: 60mm
Kommentare
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 6007
Ich hab am Donnerstag gesucht
aber leider hab ich keinen gesehen
24.05.2020 20:12 OfflineStolt Jensenberg
Dryas
Gast
Warum
sollte man sowas suchen? Aus Sorge, dass man von ihm zuerst gefunden wird, wie bei so 'nem Werwolf, Zombie, Bundestagsabgeordneten oder sowas?
25.05.2020 13:18  
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 6007
Was?
25.05.2020 16:33 OfflineStolt Jensenberg
Dryas
Gast
Den 484
direkt hĂŒbsch sieht er ja nun nicht aus, sollte das heißen.
25.05.2020 17:17  
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 6007
Nicht unbedingt
aber schlimmer als den 481 finde ich ihn auch nicht anzusehen.

Und 'ne 430-Front kann ja nicht jede S-Bahn haben.
25.05.2020 17:35 OfflineStolt Jensenberg
Bremerhavener
Member

Registriert seit: 10.12.2013
Kommentare: 559
Mike, ich kann dich voll und ganz verstehen...

Und ja, ich finde diesen Zug sogar schlimmer als die BR 481.
25.05.2020 19:06 OfflineBremerhavener
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 6007
Ich find
es ist eine wilde Kreuzung aus DT5 und Hamster. Nicht wirklich mit positivem Ausgang. Der sich bereits etablierende Spitzname "Lichtschalter" passt allerdings perfekt.
25.05.2020 19:25 OfflineStolt Jensenberg
Dryas
Gast
Lichtschalter
Der hat mir ja schon Lachen entlockt, und sehen wie er zu Stande kam kann ich allemal
25.05.2020 20:01  
ET-471-082
Member

Registriert seit: 17.02.2008
Kommentare: 619
Meine Hoffnung, fĂŒr Berlin wieder einen schönen S-Bahnzug wie den einstigen Stadtbahner BR165/275/475 zu beschaffen, hat sich auch mit dem 483/484 leider nicht erfĂŒllt. Immerhin scheint der 483/484 sich laut den bisherigen Youtube-Aufnahmen wieder besser anzuhören als sein VorgĂ€nger 481, der nun wirklich technisch und optisch die grĂ¶ĂŸte Entgleisung ist, die jemals in Berlin gefahren ist. Aber das ist wohl auch den UmstĂ€nden jener Zeit geschuldet: Als im Jahre 1990 Deutschland und Berlin wieder vereint worden sind, hat Berlin einen ĂŒberalteten Fahrzeugpark gehabt, den es zu ersetzen galt. Die Baureihen 480 und 485 waren dafĂŒr nicht mehr gewollt, weil diese dafĂŒr ebenfalls bereits technisch veraltet waren. Der 480 war im West-Teil unter Hochdruck entwickelt worden, um dort schnellstmöglich den ĂŒberalteten Fahrzeugpark zu ersetzen. Der 485 war ebenfalls schon veraltet, weil der technisch auf dem Stand der 1970er Jahre war und aufgrund der UmstĂ€nde im Osten erst Ende der 1980er Jahre in die Serienproduktion gegangen ist. Überdies war der 485 noch mit dem DDR-Image behaftet, was Anno 1990 natĂŒrlich auch nicht mehr ging. Also musste schnellstmöglich etwas völlig neues her und das war dann der 481. 30 Jahre nach der Wende rĂ€cht es sich natĂŒrlich jetzt, dass 480 und 485 nicht weiter beschafft worden sind und der 481 so schnell hoch gestampft worden ist. Aus heutiger Sicht wĂ€re es wohl besser gewesen, wenn BVG den 480 und DR den 485 weiter beschafft hĂ€tten und diese Baureihen ab 2010 differenziert ausgemustert hĂ€tten. Gleiches gilt fĂŒr Hamburg: Da hĂ€tten die Vorkriegs-471 sowie ein Teil der Nachkriegs-471 bis 2000 und der andere Teil der Nachkriegs-471 und 470 ab 2010 ausgemustert werden mĂŒssen. Die 472 wĂ€ren dann ab 2020 dran gewesen. Es hĂ€tten also alle 10 Jahre rund 60 neue Einheiten in Hamburg beschafft werden mĂŒssen. Ähnlich hĂ€tte auch in Berlin verfahren werden mĂŒssen. Alle 10 Jahre rund 300 neue ViertelzĂŒge und der Fahrzeugpark hĂ€tte kontinuierlich ausgetauscht werden gekonnt.
26.05.2020 08:47 OfflineET-471-082ET-471-082 at wtnet.de
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 6007
470 bis 2010??
Nee komm irgendwo reichts 😂
26.05.2020 09:34 OfflineStolt Jensenberg
ET-471-082
Member

Registriert seit: 17.02.2008
Kommentare: 619
470 bis 2010?
Ja! Es gab insgesamt 73 471, 45 470 und 62 472, was einen Gesamt-Bestand von 180 Fahrzeugen ergibt. Im Jahre 1994 sind 45 474.1 bestellt worden, um damit die Vorkriegs-471 zu ersetzen. Nachkriegs-471 und 470 sollten nach damaliger Planung ĂŒber 2000 hinaus erhalten bleiben. 1996 wurden dann 58 474.2 bestellt, um damit auch die Nachkriegs-471 und 470 zu ersetzen. Dieses war ursprĂŒnglich so nicht vorgesehen und diente nur dazu, schnell von dem Bundesbahn-Image los zu kommen. So waren es dann 103 474 gegen 62 472, was sich eines Tages auch noch irgendwann rĂ€chen wird. Aus diesem Grunde sehe ich es heute als Fehler, die 471 und 470 alle zugleich durch neue Fahrzeuge zu ersetzen. Es hĂ€tte sowohl fĂŒr Hamburg als auch fĂŒr ein 30-Jahres-Plan aufgestellt werden mĂŒssen, wann welche alte Fahrzeuge durch wie viele neue Fahrzeuge ersetzt werden sollen. FĂŒr Hamburg wĂ€ren das alle 10 Jahre 60 Einheiten und fĂŒr Berlin wĂ€ren das alle 10 Jahre 300 ViertelzĂŒge.
26.05.2020 15:50 OfflineET-471-082ET-471-082 at wtnet.de
Markus
Administrator

Registriert seit: 11.03.1970
Kommentare: 782
Über das Design kann man sicherlich streiten
Aber mein persönlicher Eindruck von den neuen ZĂŒgen ist bisher ziemlich gut. Aus unbestĂ€tigten Quellen weiß ich, dass da einige Leute mitgewirkt haben, die selber jeden Tag die Berliner S-Bahn nutzen und sich sehr viel MĂŒhe gegeben haben, alltagstaugliche Lösungen zu finden.
Aus den Reihen der Leute, die schon mal mitfahren durften, hört man bisher auch eigentlich nur gutes zu den Fahreigenschaften. (Leise, Spurtstark, angenehme Federung, ...)
26.05.2020 19:40 OfflineMarkusmarkus at mm-trains.dehttp://www.mm-trains.de298446705
Bremerhavener
Member

Registriert seit: 10.12.2013
Kommentare: 559
Es gibt aber einen Unterschied
zwischen FunktionalitÀt und Design.

Was die FunktionalitÀt des Zuges angeht, da stimme ich dir zu. Das kann ich nicht beurteilen, und wahrscheinlich auch kaum sonst jemand hier. Das ist aber auch gar nicht geschehen.

Die Anmerkungen oben beziehen sich ja im wesentlichen auf die Optik. Und die kann man sehr wohl auch als jemand beurteilen, der noch nie einen Meter mit dem Zug gefahren ist. Es ist ja eben nur die Optik. - Und die finde ich eben, gelinde gesagt, unschön. Da hilft auch nicht, dass da Leute mitgewirkt haben, die sich mit ZĂŒgen auskennen.
27.05.2020 18:29 OfflineBremerhavener
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 6007
Ich fass die Unterhaltung mal zusammen
A: „sieht ja nicht gerade toll aus, der Zug.“
B: „doch, sieht geil aus!“
C: „streitbares Design, aber ansonsten ist er auf jeden Fall gut“
B (selbst noch nie mit einem 483/484 gefahren): „genau! IHR KÖNNT DAS DOCH ALLE GAR NICHT BEURTEILEN, IHR SEID DOCH NOCH NIE DAMIT GEFAHREN!“

Bin ich der einzige der hier einen heftigen Logikfehler feststellt?
27.05.2020 18:36 OfflineStolt Jensenberg